SG Werl-Wickede e.V.

Der Verein :: Aktuelles :: Vereinsgeschichte :: Vorstand :: Turniere:: Termine :: Mannschaften

Archive :: Impressum :: Datenschutz :: Links :: Startseite :: WebMail

 
 

THEMENÜBERSICHT

 
Mannschaften
Informationen rund um unsere Mannschaften.
 
Termine
Wichtige Termine auf einem blick.
 
Vereinspokal 2017
Auschreibung für den Vereinspokal 2017.
 
Vereinsblitzmeisterschaft 2018
Auschreibung für die Vereinsblitzmeisterschaft 2018.
 
Vereinsmeisterschaft 2018
Auschreibung für die Vereinsmeisterschaft 2018.
 
Vereinsschnellschachmeisterschaft 2018
Auschreibung für die Vereinsschnellschachmeisterschaft 2018.
 
Ausschreibung
für den Osterblitz 2016.
 
 
Einladung JHV 2018
Einladung dür die Jahreshauptversammlung am 07.06.18
Antrag Satzungsänderung 2018 Protokoll 2017
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   

 

 

 

Osterblitz 2017

   

Rolf Hunold gewinnt Osterblitzturnier und Nico Götte gewinnt Hobbygrupe

In Werl fand das Osterblitzturnier der SG Werl-Wickede statt. Insgesamt 18 Spieler fanden sich ein. Es wurde in 2 Gruppen gewinnt. In der sogenannten Hobbygruppe durften nur Spieler mitspielen deren DWZ unter 1500 DWZ Punkte ist, bzw. ohne keine Wertungszahl haben. In der "Meistergruppe" spielten 8 Spieler den Sieger aus. Zunächst fand in der Meisterrunde eine Vorrunde statt. Die 4 bestplatzierten der Vorrunde spielten dann den Sieger aus, die anderen 4 spielten die Plätze 5- 8 aus. Rolf Hunold behielt in der Endrunde eine Weiße Weste und gewann alle 3 Partien. Zweiter wurde etwas überraschend Lukas Keweloh. Dritter wurde Erich Weyrauch. In der Platzierungsgruppe setzte sich Reinhard Krahn mit 2,5 Punkten knapp vor Guido Hügel (2,0) durch.
In der Hobbygruppe spielte jeder gegen jeden. Hierbei zeigte Nico Götte seine Blitzerqualitäten . Er gewann die ersten 8 Runden und verlor erst in der letzten Runde. Da stand er aber schon als Sieger der Hobbygruppe fest. Dabei war Nico Götte einige Jahre nicht mehr beim Schach. Knapp dahinter wurde Mark Fliethmann mit 7,5 Punkten Zweiter.
Die Platzierungen im Einzelnen:

Endrunde der Besten:
1. Rolf Hunold 3,0 Punkte
2. Lukas Keweloh 1,5
3. Erich Weyrauch 1,0
4. Sebastian Zimmer 0,5

Platzierungsrunde:
5. Reinhard Krahn 2,5
6. Guido Hügel 2,0
7. Christian Hering 1,5
8. Tobias Zimmer 0

Hobbygruppe:
1. Nico Götte 8,0
2. Mark Fliethmann 7,5
3. Manfred Hoffmann 6,0
4. Philipp Preker 5,5
4. Christian Vogelsang 5,5
6. Vadim Kistner 5,0
7. Hendrik Klopries 4,0
8. Andreas Kistner 2,0
9. Marc Kas 1,0
10. Emely Krahn 0,5

Alle Teilnehmer konnten sich noch ein kleines Osterpräsent mitnehmen.

 
     

 

   © 2009 by Dennis Pissarra •   dennis(@)pissarra.de
   © 2010 by Tobias Zimmer •   tobiaszimmer(@)schachclubwerl.de