SG Werl-Wickede e.V.

Der Verein :: Aktuelles :: Vereinsgeschichte :: Vorstand :: Turniere:: Termine :: Mannschaften

Archive :: Impressum :: Datenschutz :: Links :: Startseite :: WebMail

 

 

Mannschaften

1 Mannschaft 2017/18
   Berichte 2017/18
2 Mannschaft 2017/18
   Berichte 2017/18
3 Mannschaft 2017/18
   Berichte 2017/18
4 Mannschaft 2017/18
   Berichte 2017/18


1 Mannschaft 2016/17
   Berichte 2016/17
2 Mannschaft 2016/17
   Berichte 2016/17
3 Mannschaft 2016/17
   Berichte 2016/17


1 Mannschaft 2015/16
   Berichte 2015/16
2 Mannschaft 2015/16
   Berichte 2015/16
3 Mannschaft 2015/16
   Berichte 2015/16


1 Mannschaft 2014/15
   Berichte 2014/15
2 Mannschaft 2014/15
   Berichte 2014/15
3 Mannschaft 2014/15
   Berichte 2014/15
4 Mannschaft 2014/15
   Berichte 2014/15


1 Mannschaft 2013/14
   Berichte 2013/14
2 Mannschaft 2013/14
   Berichte 2013/14
3 Mannschaft 2013/14
   Berichte 2013/14
4 Mannschaft 2013/14
   Berichte 2013/14
































 

 

 

Spielberichte der 1 Seniorenmannschaft

 

Runde 1 am 03.09.2017 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SG Werl-Wickede 1 -Rangnr.SG Caissa Hamm 1 5,5 : 2,5
11Lampe, Thomas-1Rüwe, Diethelm1 : 0
22Schwarzkopf, Christian-2Bauch, Sieghard½ : ½
33Karmainski, Andreas-3Röller, Bernhard1 : 0
44Stolle, Dietmar-4Boriesosdiek, Knut1 : 0
55Beulertz, Stefan-5Breuer, Mathias½ : ½
66Vieweger, Torsten-6Lankers, Marcus½ : ½
77Brunberg, Ingo-7Unruh, Markus0 : 1
88Scheibe, Andreas-8Halft, Christian1 : 0

Werl-Wickede 1 eröffnet die neue Saison mit einem Sieg.

Die Spielgemeinschaft Werl-Wickede hat zum Saisonauftakt letzten Sonntag die Schachspieler der SG Caissa Hamm empfangen. Der Kampf versprach spannend zu werden, da beide Mannschaften in Bestbesetzung antraten. Nach fast drei Stunden führten die Werl-Wickeder mit drei zu null durch die Siege von Dietmar Stolle, Andreas Karmainski und Andreas Scheibe. Alle drei Spieler konnten durch Druck auf die Gegnerische Stellung einen Materialvorteil sichern. An Brett 5 spielte Stefan Beulertz remis da er erkannte das Thomas Lampe und Christian Schwarzkopf besser standen und dies schon für den Mannschaftssieg reichen würde. Thomas Lampe konnte auch diese Erwartung erfüllen und mit seinem Sieg die für den Mannschaftssieg nötigen 4,5 Brettpunkte erreichen. Die Partie mit den größten auf und ab spielte Torsten Vieweger an Brett 6. Nach einer guten Eröffnung verspielte er seinen Vorteil im Mittelspiel. Im Endspiel hatte Torsten ein wenig Glück das sein Gegner den Gewinnweg übersah. Somit einigte man sich auf ein Leistungsgerechtes Remis. Die letzten zwei Partien spielten Christian Schwarzkopf und Ingo Brunberg. Der Gegner von Brunberg konnte sehr viel auf die Stellung aufbauen, sodass er nach einem Materialverlust die Partie aufgeben musste. Schwarzkopf konnte seinem Gegner lange die Stirn bieten und sich im Endspiel ein Remis erkämpfen. Mit dem ersten Sieg hat die SG einen kleinen Schritt in Richtung Saisonziel Aufstieg gemacht. Der zweite Spieltag führt die SG zu der Reserve von SV Unna.

 
 

Runde 2 am 17.09.2017 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SV Unna 2 -Rangnr.SG Werl-Wickede 1 1 : 7
110Burosch, Raimund-3Karmainski, Andreas0 : 1
211Schweda, Albert-4Stolle, Dietmar0 : 1
312Schweda, Sven-5Beulertz, Stefan0 : 1
413Volkermann, Thomas-6Vieweger, Torsten0 : 1
514Seibert, Joachim-7Brunberg, Ingo0 : 1
616Hoffmann, Eckhard-8Scheibe, Andreas½ : ½
72001Kogan, Anatol-1002Zimmer, Sebastian½ : ½
82002Stawinoga, Pascal-9Hügel, Guido0 : 1

Zweiter Saisonsieg für Werl-Wickede 1

Da die beiden Spitzenbretter am Sonntag leider keine Zeit zum Schachspielen hatten, musste das Team mit Guido Hügel von der zweiten Mannschaft verstärkt werden. Nach keiner Stunde konnte Andreas Karmainski am Spitzenbrett durch einen starken Königsangriff die SG in Führung bringen. Stefan Beulertz konnte an Brett drei durch eine Ungenauigkeit seines Gegners einen Springer gegen einen Turm tauschen. Da sein Gegner kein Gegenspiel für sich erkannt gab er die Partie auf. Am letzten Brett konnte Guido Hügel durch ein starkes Spiel seinen Gegner in Zeitnot zum einstellen eines Turmes bringen. Somit stand es 3:0 für die SG Werl-Wickede. Mit Blick auf zwei aussichtsreichen Spielen an den Brettern vier und sechs bot Sebastian Zimmer an Brett sieben in ausgeglichenem Endspiel das Remis an, was sein Gegenspieler sofort annahm. Torsten Vieweger konnte im Mittelspiel eine Qualität gewinnen und diesen Vorteil bis ins Endspiel retten. Mit seinem Sieg erhöhte sich der Punktestand auf 4,5:0,5 Punkte und somit zwei Mannschaftspunkte für die SG. Den nächsten Punkt konnte Ingo Brunberg beisteuern. Er konnte im Mittelspiel einen Turm gewinnen und kurz danach die Partie. In einer komplizierten Stellung konnte Andreas Scheibe seinen Vorteil nicht in einen Sieg umwandeln. So einigte er sich an Brett sechs auf ein Remis. Die letzte Partie spielte Dietmar Stolle. Mit viel druck konnte Stolle seinen Gegner zur Aufgabe bringen. Nach fünfeinhalb Stunden stand es nun 7:1 für die SG Werl-Wickede. Am 15.10.2017 spielt die ersten Mannschaft der SG gegen die Reserve von SV Bönen.

 
 

Runde 3 am 15.10.2017 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SG Werl-Wickede 1 -Rangnr.SV Bönen 2 6 : 2
11Lampe, Thomas-9Wegner, Stephan1 : 0
22Schwarzkopf, Christian-10Mönkemeyer, Maik1 : 0
33Karmainski, Andreas-11Specht, Ingo+ : -
44Stolle, Dietmar-12Nielinger, Marco½ : ½
57Brunberg, Ingo-14Romstadt, Dirk½ : ½
61002Zimmer, Sebastian-15Rudlof, Jürgen½ : ½
714Zimmer, Tobias-16Leisen, Peter½ : ½
815Wolf, Wolfgang-18Reinert, Holger1 : 0



 
 

Runde 4 am 19.11.2017 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SV Ahlen 2 -Rangnr.SG Werl-Wickede 1 1,5 : 6,5
19Nattermüller, Irina-1Lampe, Thomas1 : 0
210Nattermüller, Matthias-2Schwarzkopf, Christian0 : 1
311Wagner, Ralf-5Beulertz, Stefan0 : 1
414Junker, Timo-6Vieweger, Torsten0 : 1
515Wefers, Simon-7Brunberg, Ingo0 : 1
616Oberdorfer, Jakob-8Scheibe, Andreas0 : 1
72003Hürter, Wilhelm-1002Zimmer, Sebastian½ : ½
82005Busche, Heinz-10Krahn, Reinhard0 : 1



 
 

Runde 5 am 17.12.2017 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SG Werl-Wickede 1 -Rangnr.SV Königsspringer Hamm 2 6,5 : 1,5
12Schwarzkopf, Christian-9Preikschas, Norbert+ : -
23Karmainski, Andreas-10Happel, Ludger1 : 0
34Stolle, Dietmar-11Paduch, Alexander+ : -
45Beulertz, Stefan-12Happel, Jürgen½ : ½
56Vieweger, Torsten-13Ittner, Ralf½ : ½
67Brunberg, Ingo-14Weigang, Peter1 : 0
78Scheibe, Andreas-16Przybela, Franz½ : ½
81002Zimmer, Sebastian-2001Hellwig, Hugo1 : 0



 
 

Runde 6 am 28.01.2018 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SV Unna 1 -Rangnr.SG Werl-Wickede 1 4 : 4
11Grube, Frank-2Schwarzkopf, Christian½ : ½
22Barskij, Aleksandr-4Stolle, Dietmar½ : ½
33Solberg, Kirsten-5Beulertz, Stefan0 : 1
44Irländer, Walter-6Vieweger, Torsten0 : 1
55Vleeming, Vincent-7Brunberg, Ingo½ : ½
66Algera, Remko Wessel-8Scheibe, Andreas½ : ½
77Reininghaus, Dennis-1002Zimmer, Sebastian1 : 0
88Eichhorn, Robin-14Zimmer, Tobias1 : 0

Punkteteilung im Spitzenspiel

In der Schach Bezirksliga Hamm kam es am vergangenen Sonntag zum Spitzenspiel zwischen der SG Werl-Wickede und dem SV Unna. Die SG musste kurzfristig auf ihren Topspieler Andreas Karmainski verzichten und setzte für Ihn Tobias Zimmer aus der zweiten Herrenmannschaft ein. Nach gut 90 Minuten einigten sich Andreas Scheibe und Dietmar Stolle mit ihren Gegner auf eine Punkteteilung. Der Mannschaftsführer Sebastian Zimmer konnte nach zwei Stunden seinem Gegner nichts mehr entgegensetzen und gab die Partie auf. Fast gleichzeitig verlor auch Tobias Zimmer seine Partie. Durch ein Remis von Ingo Brunnberg an Brett 5 lag die SG nun mit 1,5:3,5 Brettpunkten hinten. Nun galt es an den verbleibenden Brettern den Mannschaftskampf zu drehen. Am Spitzenbrett spielte Christian Schwarzkopf sehr solide, fand aber keinen Durchbruch in die Stellung seines Gegners. Somit einigte man sich auf Remis da die Spieler der SG an den Brettern 3 und 4 besser standen. Torsten Vieweger konnte eine Ungenauigkeit ausnutzen und nach langen Spiel den ersten vollen Punkt für sein Team einfahren. Nach fast sechs Stunden Spielzeit und bei einem Stand von 3:4 gegen Werl-Wickede konnte Stefan Beulertz seinen leichten Vorteil im Turmendspiel durchsetzen. Somit kam es im Spitzenspiel zu einer Punkteteilung. Diese Punkteteilung kommt der SG zu gute, da sie zur Zeit fünf Brettpunkte Vorsprung vor SV Unna 1 hat. Am 18.02.2018 spielt die ersten Mannschaft der SG gegen SK Werne 1 die auf dem Dritten Tabellenplatz stehen.

 
 

Runde 7 am 18.02.2018 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SG Werl-Wickede 1 -Rangnr.SK Werne 1 6 : 2
11Lampe, Thomas-1Schlierkamp, Ferdinand½ : ½
22Schwarzkopf, Christian-2Schnelting, Michael½ : ½
33Karmainski, Andreas-3Gäßner, Marcus1 : 0
44Stolle, Dietmar-4Hörstrup, Robert1 : 0
55Beulertz, Stefan-5Meya, Carsten1 : 0
66Vieweger, Torsten-7Schreiber, Alfred½ : ½
77Brunberg, Ingo-8Höselbarth, Thomas½ : ½
88Scheibe, Andreas-14Pälmke, Manfred1 : 0

Werl Wickede 1 vor dem Aufstieg

Zur siebten Runde hatten die Spieler der SG Werl-Wickede die Spieler aus Werne zu Gast.
Der SK Werne hat einen Spieler der zweiten Mannschaft eingesetzt da ein Stammspieler keine Zeit hatte. Die Marienstädter traten in Bestbesetzung an.
Nach gut zwei Stunden konnten sich Thomas Lampe und Christian Schwarzkopf mit ihren Gegnern auf eine Punkteteilung einigen. Zu diesem Zeitpunkt standen Dietmar Stolle und Andreas Scheibe schon besser und es sah nach einem Sieg an diesen Brettern aus.
Den ersten Sieg fuhr Stolle an Brett vier ein. Daraufhin einigte man sich am Brett Sieben auf ein Remis. Andreas Scheibe konnte kurze Zeit später mit seinem Sieg die Führung auf 3,5 Brettpunkte erhöhen.
Durch ein Remis von Torsten Vieweger konnte die SG diesen Mannschaftskampf nicht mehr verlieren. Nach einer kleinen Ungenauigkeit seinerseits konnte Andreas Karmainski trotzdem die Oberhand behalten und somit den sechsten Mannschaftssieg einfahren.
Stefan Beulertz spielte wie beim letzten Mannschaftskampf in Unna die längst Partie des Tages. Er setzte sich im Endspiel gegen seinen Gegner durch. Somit gewann die SG mit 6:2 Brettpunkten gegen den SK Werne.
Da der direkte Konkurrent um den Aufstieg Unna 1 überraschend gegen Kamen 3 verlor, kann die SG Werl-Wickede schon fast für die Verbandsklasse im Schachverband Ruhrgebiet planen.
Der nächste Gegner am 11.03.2018 in Werl ist die dritte Mannschaft des SV Kamen.

 
 

Runde 8 am 11.03.2018 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SG Werl-Wickede 1 -Rangnr.SV Kamen 3 6 : 2
11Lampe, Thomas-17Späh, Jan Lukas½ : ½
22Schwarzkopf, Christian-18Schenkmann, Eduard+ : -
34Stolle, Dietmar-19Wiese, Thomas1 : 0
46Vieweger, Torsten-20Rotter, Chris0 : 1
57Brunberg, Ingo-21Finke, Wolfgang1 : 0
68Scheibe, Andreas-22Grasse, Herbert1 : 0
71002Zimmer, Sebastian-24Kreutzberg, Steffen½ : ½
89Hügel, Guido-3002Bernstein, Jan1 : 0

1. Mannschaft steigt in die Verbandsklasse auf

Den Siebten Saisonsieg machte die erste Mannschaft der Schachgemeinschaft Werl-Wickede am vergangenen Sonntag perfekt. Durch diesen Sieg kann der SG nicht mehr der Spitzenplatz in der Bezirksliga des Schachbezirks Hamm genommen werden. Durch die Ausfälle der Topscorer Andreas Karmainski und Stefan Beulertz rückte Guido Hügel als Verstärkung aus der zweiten Mannschaft hoch. Christian Schwarzkopf hatte zum zweiten mal ein kampflosen Sieg da die dritte Mannschaft des SV Kamen nur mit sieben Spielern antrat. An Brett sieben einigte sich Sebastian Zimmer schon früh mit seinem Gegner auf die Punkteteilung, da die Schachfreunde Hügel und Stolle schon bessere Stellungen heraus gespielt hatten. Torsten Vieweger übersah eine starke Drohung im Endspiel. Diesen Fehler nutze sein Gegner aus und brachte die Kamener zum Ausgleich der Brettpunkte. Mit seinem Sieg an Brett drei konnte Dietmar Stolle die SG wieder in Führung bringen. Dies Führung baute Andreas Scheibe weiter aus. Er nutze eine Ungenauigkeit seines Gegners im Mittelspiel aus. Nach dem Abtausch der meisten Figuren konnte sein Gegner das Endspiel nicht mehr halten. Mit einem Remis an Spitzenbrett konnte Thomas Lampe die SG auf vier Brettpunkt nach vorne bringen. Somit konnte der Mannschaftskampf nicht mehr verloren werden. Mit beherzten Einsatz im Mittelspiel konnte Ingo Brunberg die Oberhand im Spiel behalten. Durch eine fünfzüge Kombination konnte er alle Drohungen seines Gegners verhindern und die Oberhand behalten. Den letzten Sieg des Tages fuhr Guido Hügel an Brett acht ein. Er gewann für eine Figur, doch sein Gegner erhielt dafür eine starke Offensive. Diese konnte Hügel geschickt parieren und den Vorteil in einen Sieg ummünzen. Das letzte Spiel findet am 08.04.2018 in Kamen statt. Gastgeber ist die vierte Mannschaft vom SV Kamen.

 
 

Runde 9 am 08.04.2018 um 14:00 Uhr

Br.Rangnr.SV Kamen 4 -Rangnr.SG Werl-Wickede 1 1 : 7
126Rybicki, Hans-1Lampe, Thomas0 : 1
227Markert, Kurt-2Schwarzkopf, Christian- : +
328Tubis, Reiner-5Beulertz, Stefan0 : 1
429Heinrich, Reinhard-8Scheibe, Andreas- : +
530Grundmann, Wolfgang-Udo-1002Zimmer, Sebastian½ : ½
632Knöpper, Werner-10Krahn, Reinhard0 : 1
74001Zebrowski, Marcel-2001Hering, Christian½ : ½
84002Jaeger, Manfred-2002Vogelsang, Christian- : +

Gelungener Saisonabschluss in der Bezirksliga

Zum letzten Spiel der Saison führen die Spieler der ersten Mannschaft zur vierten Mannschaft vom SV Kamen. Da einige Stammspieler leider keine Zeit für den Kampf hatten wurde die Mannschaft mit drei Spielern der zweiten Mannschaft ergänzt. Der SV Kamen konnte leider nur fünf Spieler aufbringen und somit führte die SG nach dreißig Minuten mit drei zu Null.
In ausgeglichener Stellung spielte Sebastian Zimmer Remis um die Mannschaft weiter zum Sieg zu bringen. Ebenso erreichte Christian Hering an Brett sieben die Punkteteilung. Somit hatte die SG schon vier Brettpunkte und die Meisterschaft in der Bezirksliga des SB Hamm sicher.
Am sechsten Brett konnte Reinhard Krahn durch starken druck auf die Königsstellung seinen Gegner zu einer Ungenauigkeit bringen und ihn in folge Mattsetzen. Dies war der Brettpunkt der noch zum Mannschaftssieg fehlte.
Somit konnten Thomas Lampe und Stefan Beulertz befreit aufspielen, was auch beide taten.
Lampe opferte einen Turm um einen Angriff auf den gegnerischen König durchzuführen.
Sein Gegner konnte den nichts mehr entgegensetzen und gab die Partie nach wenigen Zügen auf.
An Brett drei spielte Beulertz wieder die letzte Partie der Begegnung. Er setzte seinen Gegner unter druck und drohe eine Figur zu gewinnen. Dies brachte ihn den letzten Sieg diese Kampfes ein.
Mit diesen Sieg ist die erste Mannschaft der Schachgemeinschaft Werl-Wickede in die Verbandsklasse des Schachverbandes Ruhrgebiet aufgestiegen.

 
   
   
 

 

 

 
     

 

   © 2009 by Dennis Pissarra •   dennis(@)pissarra.de
   © 2010 by Tobias Zimmer •   tobiaszimmer(@)schachclubwerl.de